Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. August 2009 6 08 /08 /August /2009 12:34

Fußball - Fußballfans - Fußballbusiness - Fußballmedien - Fußballirrsinn oder
Wie blöde muss man eigentlich sein?


Zitiert aus: Magazin am Wochenende - Nürnberger Nachrichten


Ein Mann für eine Milliarde
Der moderne Fußball dreht durch: Typologie des Irrsinns
  

Wenn Sie die letzte der folgenden 244 Zeilen gelesen haben, wird der 24 Jahre junge Portugiese Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro um 220 Euro reicher sein. Laut seines neuen Vertrags mit dem Real Madrid Club de Fútbol erhält er 9,5 Millionen Euro pro Jahr, also 791 666 Euro im Monat, 26 000 Euro am Tag oder 1080 Euro pro Stunde für eine Tätigkeit, für die ein durchschnittlicher deutscher Bundesliga-Profi jährlich immerhin einen hohen sechsstelligen Betrag kassiert, die aber für den überwiegenden Teil der Menschheit ein Hobby ist: Fußball spielen. Cristiano Ronaldo kann außerordentlich gut Fußball spielen, 2008 gab es keinen besseren.

Der Fußballer Cristiano Ronaldo ist trotzdem nicht jene 94 Millionen Euro wert, die sein neuer Arbeitgeber an Manchester United überwiesen hat. Sein Spiel ist eitel. Vor seinen gewaltigen Freistößen posiert er, als wolle er für Michelangelo Modell stehen. Ronaldo inszeniert sich gerne, der Rasen ist seine Bühne, seine Mitspieler sind die Komparsen. Und genau deshalb hat Florentino Perez bei zwei Großbanken Kredite in Höhe von 153 Millionen Euro erwirkt. «Ein Spieler ist nicht teuer oder billig, sondern rentabel oder nicht rentabel», sagt der Präsident von Real Madrid, der sich schon Zidane und Beckham geleistet hatte. Für ihre Klubs sind Fußballer nur in zweiter Linie Sportler, in erster Linie sind sie Anlageobjekte, soll das heißen. Zidane und Beckham waren rentabel. Allein das Leibchen des hübschen Engländers verkaufte sich 300 000 Mal. Und trotzdem hat Real aktuell geschätzte 500 Millionen Euro, die gesamte spanische Liga irreale 3,5 Milliarden Euro Schulden.

(...)

In der besten Liga der Welt zahlen Eltern bis 1500 Pfund, damit ihre Kleinen Hand in Hand mit den Stars aufs Feld laufen dürfen. Der FC Bayern München unterbrach sein Trainingslager, um eine von Komiker Oliver Pocher zusammengestellte Mannschaft zu demütigen. Arminia Bielefeld verkauft seinen Fans Hundefressnäpfe in Vereinsfarben.

(...)

Als er (Ronaldo) offiziell als neuer Angestellter von Real Madrid vorgestellt wurde, wollten das 80 000 Menschen im Stadio Bernabéu sehen, 5000 davon trugen bereits sein 80 Euro teures Trikot

Na dann. Da fällt grad nix mehr ein. Sendepause.

Mehr dazu? Hier klicken:
http://www.magazin-am-wochenende.de
 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • : Es ist Zeit für die Mission GMV - mehr gesunden Menschenverstand in die Welt. Dazu braucht es Menschen, die ihn benutzen und dazu etwas zu sagen haben. Auf geht´s.
  • Kontakt

Profil

  • Jürgen
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer,  Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität
Motto: Lasst mir mei Ruh
(weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer, Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität Motto: Lasst mir mei Ruh (weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog BlogTraffic Blogkatalog & Blogverzeichnis

Impressum

Impressum
Jürgen Zirbik, Bergstraße 10, 96106 Ebern, zirbik -at- yahoo.de

Haftungsausschluss
Zu den von mir auf diesem Blog gesetzten Links habe ich keinerlei Einfluß auf die Inhalte und Gestaltung der Seiten.
Ich distanziere ich mich ausdrücklich von beanstandungswürdigen Inhalten dieser Seiten und mache
sie mir nicht zu Eigen.