Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
27. Januar 2009 2 27 /01 /Januar /2009 09:08
Zwei Jahre auf Bewährung - ich hab´s gewusst, es gibt keine Gerechtigkeit

Er ist also davon gekommen - der gute Klausi. Der Gier-Klaus der Nation. Nicht dass er schon genug verdient hätte als Post-Chef, als Aufsichtsrat der Telekom, der Postbank., der Lufthansa, von Arcandor, Postdienst und Morgan Stanley - dafür müssen wir 100 Leben arbeiten - schon alleine das ist unmoralisch und unanständig. Da hatte selbst die Politik von Machtkonzentration gesprochen - wer hatte da denn einen hellen Moment? Wahrscheinlich doch nur Neider aus dem anderen politischen Lager.

2003 war er Manager des Jahres (Glückwunsch Manager Magazin), 2007 erhielt er den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen (habt ihr den wieder abgenommen?).

GMV sagt: immer vorsicht, wenn jemand Orden oder einen Helm trägt (oder beides - oh je)

Nein, diese Ausgeburt an Gier, kommt mit einem blauen Auge davon. Zahlen-Zumi soll über 1 Million Steuern hinterzogen haben. Zugegeben hat er 960.000. Der Rest ist verjährt, weil ein Ermittlungsrichter Beschlüsse 12 Stunden zu spät ausgefertigt hatte - Überblick verloren? wusste er es nicht? - oder ist die deutsche Justiz etwas überlastet?

Zwei Jahre auf Bewährung, 1 Million Geldstrafe (macht Zumi mit links. Bekommt eine Pension von 600.000 im Jahr! Wie bitte?, hääää? wer zahlt Gier-Klaus ne Pension? - Wir! der Staat, von unseren Steuergeldern. Vielleicht sollten wir das Zahlen von Steuern mal kurzfristig völlig einstellen! Aber das "Recht" ist nun mal so - echt! Außerdem hat Zumi-Zocker Millionen auf der Seite). Da kann er ja seinen "verdienten" Lebensabend auf seiner Burg am Gardasee verbringen. Die braucht er da allerdings schon. Zugbrücke hoch - könnte ja sein, dass der eine oder andere "Ordensträger" mal bei ihm vorbeischauen möchte. "Mensch Klausi, wie hast du das denn wieder hinbekommen. Übrigens, ich hab da noch so ein, zwei Dossieres - aber wenn du grad mal n paar 100Tausend für mich hast ... ." Die alten Kumpels halt. (Sie sollten da nicht vorbei schauen, ich auch nicht - da machen wir bestimmt nur Dummheiten und kommen dann dahin, wo Zumi-Raffzahn schon längst sein sollte)

Der Richter - süss, gell?
Der Vorsitzende Richter fragte sich doch tatsächlich, wie es sein kann, dass ein Reicher überhaupt Steuern hinterzieht (oder sagte er hinterziehen muss, ich weiss es nicht genau). Die armen Reichen! Dann gab´s Bewährung.

Mensch Zocker-Zumi, dann wurdest du wieder ganz "geschäftsmäßig" wie es in einer Zeitung zu lesen ist - Puh!, Was? Glück gehabt alter Schwede (Sorry Schweden, ist so n Spruch bei uns. Ich will damit weder das Land, den Staat Schweden, die Nation noch seine Bürger beleidigen).

Zum Urteil titelte die Tageszeitiung "Fränkischer Tag, Bamberg "Gardasee statt Gefängnis" (27.01.2009).
GMV sagt: Recht hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun.
GMV sagt auch: Vor dem Gesetz sind wir alle gleich, nur manche sind gleicher
Und: Am Ende sind wir alle gleich und dann stimmt es wirklich. Zumi, dann nützt dir dein Scheiß-Geld auch nichts mehr und "auf geschäftsmäßig machen" bringt dich nicht weiter. Dann, ja dann ist Schluss! Keine Bewährung. Auch nicht für Konten-Klausi.

Abgekartetes Spiel (stammt nicht von mir!)
GMV fragt: Warum ein Reicher einfach nicht in den Knast muss (für wesentlich weniger Steuerhinterziehung würden Sie und ich ziemlich flott da landen)
Anwort:
Gisela Friedrichsen, bekannteste deutsche Gerichtsreporterin, Der Spiegel,  kommentierte das Urteil und beantwortet damit die Frage: das Strafmaß halte sich zwar im Rahmen des Üblichen, der Prozess habe aber wie ein abgekartetes Spiel gewirkt: Reiche Angeklagte könnten sich ein Urteil nach ihrem Geschmack gestalten. (siehe auch Wikipedia, Stichwort Zumwinkel)

Das wissen wir doch - GMV - zumindest diejenigen, denen ein gewisses Maß an GMV zur Verfügung steht.
In Bayern sagt man zu einem kriminellen Zumi-Typen "A Hund is er scho" (hat mit der Bayerischen Tradition des Amigo zu tun und drückt echte Bewunderung über den Rand des Maßkrugs (für Nicht Bayern = 1 Liter Bier)  und die Tischkante des Stammtisches aus - Und: kriminell sein ist da nicht immer etwas Schlechtes - viele haben richtig "Dreck am Stecken": Steuerhinterziehung, Wahlmanipulation, alkoholisiert Leute tot fahren, etc., manche von "denen", sind auch Ordensträger,  waren hochrangige Politiker, Wirtschaftsführer oder ähnliches - wenn Sie welche kennen, Namen gedanklich ergänzen).

Ich gestehe, ich bekomme gerade das "kalte Kotzen". Wir, jedenfalls viele von uns, leben in einem der besten Zustände seit Menschengedenken und müssen uns mit solchen (und vielen anderen, die Bankenkrise spült einige davon aus dem Gulli hoch) Gierteufeln herumschlagen, mit korrupten und unfähigen Politikern, mit inkompetenten und machtgierigen Managern, mit Blödheit in den Medien, mit ... (ich atme jetzt einfach tief durch - Liste kann selbständig ergänzt werden).

GMV sagt:  Es gibt Tage, da gilt einfach "leck mich am A ... ."
GMV sagt auch: Auge zu und durch (das andere bleibt offen), denn so ist es nun mal und wird sich auch nicht ändern. Genießen wir den Tag. Wer weiss, wie viele noch kommen.

i-Tüpfelchen
Zumi hat noch nicht fertig. Im Rahmen der Telekom-Bespitzelungsaffaire hat die Staatsanwaltschaft Bonn Ermittlungen gegen Klausi eingeleitet. Er steht im Verdacht, die Ausspähung von Telefondaten über mehr als ein Jahr lang angeordnet zu haben. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Zumwinkel

Klasse Klaus! Macht man so etwas? Aber keine Sorge ist ja nur ein Verdacht. Von wegen kriminelle Energie. Die Rechtsverdreher werden es schon richten. Könnte ja auch sein, dass Klaus Z. ausnahmsweise nichts mit so einer Sache zu tun. Obwohl ... GMV!

Tja ...
gönnen wir doch Klausi-ich-gekomme-den-Hals-nicht-voll-Zumwinkel seinen verdienten, kultivierten, angenehmen, kurzen Lebensabend am Gardasee. Ab und zu schaut er mal in einem deutschen Gerichtssaal vorbei - "ganz geschäftsmäßig", fährt dann kurz zur Postbank und holt seine Pension für den Monat ab und dann geht´s wieder an den Gardasee - schee (fränkisch für schön).

Jürgen

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • : Es ist Zeit für die Mission GMV - mehr gesunden Menschenverstand in die Welt. Dazu braucht es Menschen, die ihn benutzen und dazu etwas zu sagen haben. Auf geht´s.
  • Kontakt

Profil

  • Jürgen
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer,  Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität
Motto: Lasst mir mei Ruh
(weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer, Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität Motto: Lasst mir mei Ruh (weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog BlogTraffic Blogkatalog & Blogverzeichnis

Impressum

Impressum
Jürgen Zirbik, Bergstraße 10, 96106 Ebern, zirbik -at- yahoo.de

Haftungsausschluss
Zu den von mir auf diesem Blog gesetzten Links habe ich keinerlei Einfluß auf die Inhalte und Gestaltung der Seiten.
Ich distanziere ich mich ausdrücklich von beanstandungswürdigen Inhalten dieser Seiten und mache
sie mir nicht zu Eigen.