Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. November 2011 6 26 /11 /November /2011 14:06

Überall sind sie wieder zu sehen  - die Weihnachtsmärkte. Jetzt wird es richtig schön ruhig in den Städten und Gemeinden. In kleinen Orten gibt es zumindest ein beschauliches Weinhachtsmarktwochenende - die echten Weihnachtsmärkte in Nürnberg, München oder Dresden legen fast schon ein medidatives Aroma über die sonst brodelnden Städte. Und das über vier Wochen. Weihnachten - Weihnachtsmarkt - Ruhe kehrt ein - wir besinnen uns  ...

 

Alles platzt aus den Nähten - 2 Millionen Besucher in Nürnberg

Aaaaaaaah! Du kannst im Dezember in keine Stadt mehr gegen. Sie rennen oder fahren (Rollator) dich über den Haufen. Millionen!! Frohe Weihnacht.

Die Weihnachtsmarktbuden-Mafia - da geht es zu wie bei den Beerdingungsinstituten - fightet das ganze Jahr um die heißbegehrten Plätze - es geht um Millionen - in jeder Großstadt. Frohe Weihnacht.

Da kommen Nächstenliebe und der Erlöser so richtig zum tragen - also Erlöse werden gemacht. Mit teilweise echten Schund und Dreckswaren werden die Besucher vom schöden Mammon erlöst. Das hat doch schon wieder etwas christlich-konteplatives. Frohe Weihnacht.

 

"In Frankfurt geht man davon aus, dass jeder Besucher im Schnitt um die 35 Euro in Frankfurt lässt – auf die Anzahl der Gäste hochgerechnet sind das 105 Millionen Euro. Die Nürnberger gehen immerhin von 80 bis 100 Millionen Euro aus. Die Münchner haben einen Wirtschaftswert des Christkindlmarktes von sogar 202 Millionen Euro errechnet – immerhin ist der Markt von zahlreichen großen Kaufhäusern umringt."

Quelle:http://www.welt.de/wirtschaft/article13736060/Weihnachtsmaerkte-sind-eine-Lizenz-zum-Gelddrucken.html

 

Weihnachten ist der schönste Rummel des Jahres

Dagegen ist das Oktoberfest nur ein laues Lüftchen. Weihnachten gibt es nämlich fast überall, das Oktoberfest nur in München. Natürlich wissen wir, dass Weihnachten nix mit dem alten Sinn zu tun hat - das heuchelt man nur noch und die Kirche hilft dabei (GMV). Aber es hat schon etwas für sich, wenn man sagen kann: Puuuuh - 27.12. - "Gott sei Dank" (na ja) ist es vorbei.

Die Zahl der Selbstmorde ist wieder gestiegen, auch die jugendlichen Glühwein-Alkoholleichen waren noch jünger als letztes Jahr, dafür waren es doppel so viele und die Zahl der Ehescheidungen nach den Feiertagen hat Rekordniveau erreicht.Weihnachten regelt sich das, was das ganze Jahr über lliegen geblieben ist quasi von alleine. Der Erlöser kommt nicht ganz umsonst und nur als Fetisch der Geldeintreiber auf diese Welt - er erlöst auch manchen von seinen echten Problemen: seinem Partner, seinem Leben.

 

Ach ja, die staate Zeit.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • : Es ist Zeit für die Mission GMV - mehr gesunden Menschenverstand in die Welt. Dazu braucht es Menschen, die ihn benutzen und dazu etwas zu sagen haben. Auf geht´s.
  • Kontakt

Profil

  • Jürgen
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer,  Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität
Motto: Lasst mir mei Ruh
(weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer, Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität Motto: Lasst mir mei Ruh (weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog BlogTraffic Blogkatalog & Blogverzeichnis

Impressum

Impressum
Jürgen Zirbik, Bergstraße 10, 96106 Ebern, zirbik -at- yahoo.de

Haftungsausschluss
Zu den von mir auf diesem Blog gesetzten Links habe ich keinerlei Einfluß auf die Inhalte und Gestaltung der Seiten.
Ich distanziere ich mich ausdrücklich von beanstandungswürdigen Inhalten dieser Seiten und mache
sie mir nicht zu Eigen.