Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. November 2011 1 14 /11 /November /2011 10:12

Menschen sind, das hat die Wissenschaft in den letzten Jahren ja mehrfach bewiesen, Gefühlsdeppen. Und manchmal ist das einfach wunderbar.

 

Manchmal sind es die großen Geschichten, manchmal eher die kleinen, die einen Tag zu einem besonderen Tag machen. Das klingt jetzt wie das Gesülze eines esoterischen Wunderheiler, ist mir aber heute einfach passiert. Via Mail habe ich einen Link zu einer Geschichte zugeschickt bekommen und habe, ganz entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, den Link angeklickt und die Geschichte gelesen.


Ich hätte es mir denken können. Die Geschichte heißt Shay-day und hat mir, auch ganz entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, einige Tränen aus den Augen gedrückt. Es ist eine ganz besondere Geschichte um einen behinderten Jungen, die, so zumindest sagt der gesunde Menschenverstand und meine eigene Erfahrung, eher Fiktion als Realität ist.


Um es kurz zu machen, erlebt ein behinderter Junge etwas, das behinderte Jungen sonst so nie erleben. Jedenfalls nicht im wahren Leben. Das ist schade, aber es ist so - jedenfalls in der Regel. Trotzdem ist diese Geschichte ein wunderschöner Impuls, wie es sein könnte, wie man es anders machen könnte und wohin die Reise führt, oder führen sollte. Eine echte GMV Geschichte.

 

Hier die Geschichte, die mir André Loibl von changenow.de heute geschickt hat:
http://changenow.de/baseball-shay-day-wahre-geschichte/#comment-10065

 

 

Das Schöne ist, dass es unserem Gehirn völlig egal ist, quasi wurscht, ob eine Geschichte ein Ziel ein Ereignis oder sonst irgendetwas Schönes, in Realität passiert oder nur in unserer Fantasie. Also lassen sie sich einfach auf diese Geschichte ein.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Marion 11/14/2011 22:40


Hallo Jürgen,ich haben eben über change now Deine Seite
gefunden und bin TOTAL begeistert.Hab mir gleich ein Lesezeichen gesetzt und werde wieder vorbeischauen wenn
mich meine Umgebung"angotzt".Da kann man/ich ja reden wie sonstwas aber die meisten checken es nicht oder glauben sie
"wissen" und merken nicht wenn sie zum wievielten?? Mal reinfallen.Bitte bleib weiter am Ball,dann weiss ich wenigstens wo ich die Leute die doch mal selberdenken hin-
schicken kann.
Vielen Dank für Deinen Blog und bis Wiedermal.
Marion


Jürgen 11/15/2011 09:01



Hallo Marion,


danke für dein Feedback und deine Begeisterung. Mehr GMV in die Welt ist eine echte Aufgabe. Schön, dass du mithilfst.


Und Vorsicht: Menschen mit GMV sthen auf den Fahndungslisten diverser stattlicher Organe, der Inquisition, von Fundamentalisten und von Nachbarn mit Gartenzwergen und überbordender
Weihnachtsbeleuchtung - in kürze ist letzteres wieder zu beobachten.


Mein Tipp: Halte dich von diesen Personen fern. :-)


Viele Grüße


Jürgen



Über Diesen Blog

  • : Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • Das GMV-Prinzip - Mission Gesunder Menschenverstand
  • : Es ist Zeit für die Mission GMV - mehr gesunden Menschenverstand in die Welt. Dazu braucht es Menschen, die ihn benutzen und dazu etwas zu sagen haben. Auf geht´s.
  • Kontakt

Profil

  • Jürgen
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer,  Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität
Motto: Lasst mir mei Ruh
(weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)
  • 54 Jahre, Unternehmer, Netzwerker, Autor. Coach und Trainer, Vielleser, sportbegeistert (Kampfsport), Freude an Musik und Malen, an Intelligenz, Freiheit und Kreativität Motto: Lasst mir mei Ruh (weniger Schwachsinn, mehr Kreativität)

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog BlogTraffic Blogkatalog & Blogverzeichnis

Impressum

Impressum
Jürgen Zirbik, Bergstraße 10, 96106 Ebern, zirbik -at- yahoo.de

Haftungsausschluss
Zu den von mir auf diesem Blog gesetzten Links habe ich keinerlei Einfluß auf die Inhalte und Gestaltung der Seiten.
Ich distanziere ich mich ausdrücklich von beanstandungswürdigen Inhalten dieser Seiten und mache
sie mir nicht zu Eigen.